Feuerwehr

feuerwehr emblemDie FFW Benz ist gemeinsam mit den sieben anderen Ortswehren der Gemeinde Malente für den Brandschutz im Gemeindebereich verantwortlich. Dies umfasst neben der eigentlichen Brandbekämpfung den Schutz von Menschen, Tieren und Sachen vor Brandschäden und die Technische Hilfe bei Not- und Unglücksfällen.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben wurden auf Basis des aktuell verabschiedeten Feuerwehrbedarfsplans die Ortswehren Benz und Nüchel zu einem Ausrückebereich zusammengefasst. Dadurch kann im Einsatzfall sowohl auf eine ausreichend große Personalstärke, als auch entsprechende Einsatzmittel zurückgegriffen werden.

Zusammen mit der FFW Nüchel verfügt die FFW Benz über eine Jugendwehr. Hier treffen sich zur Zeit 15 Mädchen und Jungen wöchentlich zu Ihren Übungsabenden. Neben dem Erlernen der Grundkenntnisse im Brandschutz stehen diverse Freizeitaktivitäten im Mittelpunkt. Interessierte ab 10 Jahren sind stets willkommen. (Kontakt: Harry Berg, 04523 / 5407)

 

Die Freiwillige Feuerwehr Benz wurde 1926 gegründet und besteht zur Zeit aus 21 Aktiven, 7 Ehrenmitgliedern und ca. 110 passiven Mitgliedern.  

Die FFW Benz unter Führung des Ortswehrführers BM Harry Berg ist mit einem TSF ausgestattet. Durch ein dichtes Hydrantennetz und den Löschteich in der Dorfmitte ist in Benz eine gute Löschwasserversorgung gegeben. Mit acht  ausgebildeten Atemschutzgeräteträgern ist die FFW Benz auch für Einsätze innerhalb brennender Gebäude gut aufgestellt.Um die technischen und einsatztaktischen Fähigkeiten zu trainieren finden neben den monatlichen Übungsabenden gemeinsame Übungen mit den Nachbarwehren aus Nüchel und Malkwitz/Söhren statt.

Der gute Ausbildungsstand konnte im Jahr 2011 durch das erfolgreiche Ablegen der Leistungsbewertung „Roter Hahn Stufe 3" nachgewiesen werden. 

Die FFW Benz ist fest in das gesamte Dorf eingebunden. Dies zeigt sich an nicht nur an der großen Anzahl der passiven Mitglieder, sondern auch an den traditionellen Veranstaltungen (Osterfeuer, Kinder- und Dorffest, Laternenumzug) die die Wehr seit vielen Jahren durchführt.

Wer mehr über die Feuerwehr erfahren möchte, sollte einfach einen Feuerwehrkameraden ansprechen.